Frauenkirche des kfd-Diözesanverbandes

Kirche St. Thomas Morus, Rheinallee 48, 33689 Bielefeld-Sennestadt
Am 12. September um 19.00 Uhr, lädt der kfd-Diözesanverband zur "Frauenkirche" alle Interessierten ein. Frauenkirche sieht in Maria die Mutmacherin für den Synodalen Weg.

Es ist die letzte von drei Wortgottesfeiern in der Kirche St. Thomas Morus in Bielefeld-Sennestadt, Rheinallee 48. Danach zieht der kfd-Diözesanverband mit seiner „Frauenkirche“ weiter nach Bielefeld-Schildesche. „Maria als Mutmacherin auf dem Synodalen Weg“ ist diesmal das Thema am Namenstag Marias und am Tag nach dem Wochenende, an dem die Synodalversammlung stattgefunden hat. Die Geistliche Begleiterin Mechthild Wohter, Präses Roland Schmitz, die Vorsitzende Katharina Brechmann und Dorothee Brünger vom kfd-Diözesanleitungsteam haben gemeinsam mit Frauen der örtlichen kfd das interaktive Miteinander vorbereitet. Sie halten Mut machende Texte bereit und beziehen die Besucherinnen mit ein. Alle werden gebeten, ein Marienbild oder eine Marienfigur mitzubringen. Während des Gottesdienstes bilden die mitgebrachten Gegenstände eine Ausstellung, die alle anschauen können. Unter der Leitung der Musikerin Julia Prigge sorgt eine kleine Band mit Beiträgen aus den Bereichen Gospel und Worship (moderne Lobpreisung- und Anbetungslieder) für die stimmungsvolle Begleitung. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Danach finden die