Themen für die Pastoralwerkstatt am 19.11.22

19. November 2022
Schützenhalle Hövelhof
Ein Dialog zwischen Bistumsverantwortlichen und Verantwortlichen aus den Gemeinden, Einrichtungen und Verbänden zu den nächsten Schritten auf dem Weg in die Zukunft.

Die Kirche verändert sich rasant, das ist keine Neuigkeit. Vieles ist schon in den Gemeinden und Räumen passiert und trotzdem hat man manchmal das Gefühl, wie Hase und Igel hinter den Veränderungen herzulaufen.
Wie können wir den Überblick behalten und den Prozess selber steuern? Was braucht es dazu, was muss das Bistum beisteuern, wo können und müssen wir selbst noch mehr ins Handeln kommen? Wo sind Grenzen der Leistbarkeit?

Wie wollen wir als Kirche sein? Diese Frage bleibt die Herausforderung der nächsten Jahre. Immer orientiert am Zielbild 2030+ sollen die Pastoralwerkstätten den Kompass für die Zukunft konkreter ausrichten.

Menschen aus den Pastoralen Räumen – Haupt- und Ehrenamtliche aus Gemeinden, Einrichtungen und Verbänden – kommen bei der Pastoralwerkstatt mit Menschen aus benachbarten Pastoralen Räumen sowie mit Bistumsverantwortlichen und Bistumsleitung zusammen, um sich über diese Fragen zu verständigen, Wünsche, Ideen, aber auch Enttäuschungen auszutauschen und um sich über unterschiedliche Perspektiven zu verständigen.

Die Veranstaltung für das Dekanat Rietberg-Wiedenbrück findet in Kooperation mit dem Dekanat Büren-Delbrück am Samstag, dem 19.11.22 um 10 Uhr bis ca. 14 Uhr inkl. Essen in der Schützenhalle Hövelhof statt.

Die Themen bestimmen Sie bitte unbedingt mit:

  • Was sind aus Ihrer Sicht die Themen und Inhalte, die an dem Tag der Pastoralwerkstatt angesprochen werden sollen?
  • Mit welchen Ergebnissen wollen Sie nach Hause gehen, damit Sie sagen, dass der Tag erfolgreich und gelungen gewesen ist?
  • Was verbinden Sie mit dem Zielbild 2030+?
  • Was ist Ihnen über diese Fragen hinaus wichtig, zur Sprache zu bringen (Fragen, Anregungen, Ärger,…)?

Bitte geben Sie (als Einzelperson, als Team, als Pfarrgemeinderat,..) Ihre Rückmeldung bis zum 30.9.22 an das Dekanatsbüro Rietberg-Wiedenbrück
dekanat@rietberg-wiedenbrueck.de. Herzlichen Dank!