Aktuelles

Sternsingeraktionen im Dekanat

„Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“ lautet das Motto der Sternsingeraktion 2022

Martin Steffen / Kindermissionswerk

Dieses Jahr haben sich die Gemeinden verschiedenste Konzepte für die  Sternsingeraktion überlegt. Mädchen und Jungen bringen den Segen zu den Menschen im Dekanat und sammeln Spenden für Kinder in Not, dieses Jahr für die Gesundheitsförderung von Kindern in Afrika sowie weltweit.

Im Pastoralen Raum Rietberg ziehen die Kinder am Samstag, 08.01.2022, von Haus zu Haus. In Mastholte sind sie zudem das ganze Wochenende von Freitag, 07.01., bis Sonntag, 09.01.2022, unterwegs und in Rietberg zusätzlich am Sonntag, 09.01.2022.

Auch im Pastoralen Raum Reckenberg findet die Sternsingeraktion statt. In St. Aegidius sind sie am Samstag, 08.01.2022, auf dem Wochenmarkt anzutreffen und geben die Segensaufkleber gerne gegen eine Spende heraus. In St. Lambertus ziehen die Sternsinger vom 06.01. bis 08.01.2022 los und in St. Pius vom 07.01. bis 09.01.2022 ebenfalls mit Mund-Nasen-Schutz. Auch in Herz-Jesu sind die Sternsinger am 09.01.2022 unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen unterwegs. 

In Herzebrock-Clarholz waren die Sternsinger bereits am 02.01.2022 im Hochamt in St. Laurentius Clarholz zu Besuch und verteilten den Segen an die Menschen. In St. Christina Herzebrock findet am 06.01.2022 um 19.00 Uhr ein Gottesdienst zur Segnung der "Segen-to-go-Tüten" statt. Am 08.01.2022 besuchen die Sternsinger unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen die Menschen. Wer keinen Besuch bekommt, kann sich die "Segen-to-go-Tüten" ab dem 09.01.2022 in der Kirche St. Christina abholen und auch vor Ort spenden. Am 08.01. und 09.01.2022 sind die Sternsinger in Rheda unterwegs. Auch hier können sich "Segen-to-go-Tüten" in der St. Clemens- und St. Johannes-Kirche und im Pfarrbüro an der Pixeler Straße abgeholt werden, wenn Sie die Sternsinger nicht zu Hause antreffen. 

Im Pastoralen Raum Gütersloh wird aufgrund der Pandemie dieses Jahr erneut auf Hausbesuche verzichtet. Um den Segensaufkleber und einen Spendenaufruf zu erhalten, kann man sich dennoch gerne bei den zuständigen Ansprechpersonen melden. 

Im Pastoralverbund Stockkämpen kommen die Sternsinger am 09.01.2022 bei den angemeldeten Häusern unter Einhaltung der Abstandsregelungen vorbei.

Auch im Pastoralen Raum am Ölbach wurden verschiedene Konzepte zur Umsetzung der Sternsingeraktion überlegt. In Kaunitz werden Segensaufkleber und Infomaterial zur Spendenaktion an die Haushalte verteilt. In St. Anna laufen die Sternsinger am 07.01. und am 08.01.2022 von Haus zu Haus mit Mund-Nasen-Schutz, einer „Sternenlänge“ Abstand und unter Einhaltung der 3-G-Regel. In St. Ursula sind die Sternsinger am 15.01.2022 unterwegs und in St. Heinrich in Sende liegen Segensaufkleber gegen eine Spende bis zum 15.01.2022 an verschiedenen Orten, z.B. im Windfang der Kirche oder bei Lebensmittel Westhoff, aus. In St. Joseph in Liemke machen sich die Sternsinger am 08.01.2022 auf den Weg und in St. Achatius in Stukenbrock Senne sind alle Sternsinger und Interessierten herzlich am 06.01.2022 um 17 Uhr ins Pfarrheim zu einer gemeinsamen Sternsingeraktion unter Einhaltung der Corona-Regeln eingeladen. 

Mehr Informationen finden Sie auf den entsprechenden Internetseiten oder in den Pfarrbriefen der Pastoralen Räume.