Aktuelles

Auffrischungsveranstaltung zu "Kinder schützen"

Praktische Umsetzung der UN-Kinderrechte in der Kinder- und Jugendarbeit

Vor ca. 30 Jahren wurde von den Vereinten Nationen (UN) die Kinderrechtskonvention verabschiedet, die allen Kindern und Jugendlichen auf der Welt die gleichen Rechte einräumt.

 

 

  • Aber was bedeutet dies konkret für Kinder und Jugendliche in Deutschland?
  • Wie setzen wir in unseren Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit diese Rechte um?
  • Wie können wir Kinder und Jugendliche stärken, sich für ihre Rechte einzusetzen?

In diesem Kurs werden wir uns einige Kinderrechte genauer anschauen und Methoden sammeln, wie wir die Kinderrechte in Gruppenstunden, offenen Angeboten und Ferienfreizeiten praktisch umsetzen können.

Termin: 01.10.2019, 18.00 –21.00 Uhr

Ort:
Jugendhaus Südtorschule, Delbrücker Str. 1, 33397 Rietberg

Voraussetzungen:
Du bist mind. 16 Jahre alt und in der Jugendarbeit aktiv.

Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos.

Zertifikat:
Nach der Veranstaltung erhältst du ein Zertifikat über 3 Zeitstunden, z.B. für die Auffrischung der JuLeiCa oder die Beantragung einer Jugendgruppenleiter*innen-Pauschale.

Außerdem ist der Kurs als Auffrischung für das Modul „Kinder schützen“ nach §9 PrävO des Erzbistums Paderborn geeignet.

Veranstalter/Kursleitung:
Wencke Meiertoberens, Jugendpflegerin des Kreises Gütersloh
Jörg Schultefrankenfeld, Referent f. Jugend u. Familie im Dekanat Rietberg-Wiedenbrück

Anmeldung und weitere Infos ab sofort:

Kreis Gütersloh, Regionalstelle Ost
Wiedenbrücker Str. 36
33397 Rietberg
Telefon: 05244-9274518
Email: wencke.meiertoberens@gt-net.de

 


Dekanat Rietberg-Wiedenbrück
Unter den Ulmen 23
33330 Gütersloh
Telefon: 05241 / 2229500
E-Mail: dekanat@rietberg-wiedenbrueck.de
www.rietberg-wiedenbrueck.de

Flyer_Kinder und Jugendliche stärken.pdf