Aktuelles

Neue Messlektionare: Neu auf Gottes Wort hören

Weihbischof Berenbrinker überreicht Lektionare an Vertreter aus den 19 Dekanaten des Erzbistums Paderborn

Das Diözesankomitee im Erzbistum Paderborn startet in Soest in die 4. Amtszeit

Das Diözesankomitee im Erzbistum Paderborn ist die demokratisch gewählte Vertretung der katholischen Laien, der Frauen und Männer aus den Pfarrgemeinderäten und den katholischen Verbänden.

Studie zum Missbrauch

Am 25.9.2018 wird die Studie „Sexueller Missbrauch an Minderjährigen durch katholische Priester, Diakone und männliche Ordensangehörige im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz“ (MHG-Studie)vorgestellt.

Frischzelle im Dekanatsbüro

Die Frischzelle ist ein kleiner transportabler „Kühlschrank“, mit dessen Hilfe das individuelle Potenzial und die eigenen Ressourcen entdeckt und aktiviert werden können. Es geht um Ehrenamt, Fähigkeiten, Interessen und Charismen. Diese Methode wurde vom ZAP (Zentrum für angewandte Pastoralforschung, Bochum) und dem Erzbistum Paderborn entwickelt. Der Kühlschrank, die entsprechende Arbeitshilfe sind im Dekanatsbüro ausleihbar. Unterstützung gibt auf Wunsch auch der Dekanatsreferent.

Leih-Großeltern

Das Projekt "Leih-Großeltern" ist ein Projekt für alleinerziehende Familien sowie interessierte Senioren und Seniorinnen.

"good.spirit.music" am 5. Mai 2018

Zum ersten Mal fand im Dekanat Rietberg-Wiedenbrück das Projekt „good.spirit.music“ mit Workshops und einem Konzert am Abend statt.

Neue Sichtweisen und Perspektiven erfahren

Am 10. März 2018 luden die Dekanate Rietberg-Wiedenbrück, Herford-Minden, Bielefeld-Lippe und die kefb Bielefeld Pfarrgemeinderäte in das Quality-Hotel nach Sennestadt ein.

Das junge Glaubensportal im Erzbistum Paderborn

Das Jugendportal JUPA wurde zum jungen Glaubensportal YOUPAX. YOUPAX! startete am 1. Advent 2017.

Pfarrgemeinderatsklausuren

Die Förderrichtlinien zur Bezuschussung von Pfarrgemeinderatsklausuren wurden verändert.

Dialogbegleiter/in werden

Kurs für junge Menschen als Multiplikator/innen im interreligiösen Dialog
Dieser Multiplikatorenkurs beinhaltet eine aktive Auseinandersetzung mit Christentum, Islam und Judentum. Zur Teilnahme sind Jugendliche aller Religionen eingeladen, die am Dialog interessiert sind.
Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4 | Seite 5