Aktuelles

Große Namen und ihre Bedeutung


 

Der heilige Jakob Baradäus
Vortrag von Pfarrer Daniel Gök, Pfarrer der syrisch-orthodoxen Gemeinde
Dienstag, 20. Februar 2018, 19.30 Uhr
Gemeindesaal der syrisch-orthodoxen Kirchengemeinde St. Maria, Eichenallee 98, Gütersloh

Mor Jakob Baradäus (6. Jh.): Mit Hilfe der Kaiserin Theodora von Konstantinopel wurde Jakob zum Bischof von Edessa geweiht. Aufgrund der Verfolgung zog Jakob heimlich in Syrien und Mesopotamien umher, um Priester zu weihen und die kirchlichen Strukturen wiederherzustellen.

Flyer_Christlich Islamischer Dialog.pdf

Kontakt:

Stadt Gütersloh, Frank Mertens, Integrationsbeauftragter
Tel. 05241 82-2442
Mail: integrationsbeauftragter@gueterloh.de